Wie bringe ich meinem Hund bei, dass Hundebett zu nutzen

Die Frage, wie man seinen Hund dazu bewegt, dass Hundebett zu nutzen statt an einen anderen Ort im Haus zu schlafen, beschäftigt gerade frisch gebackene Hundebesitzer. Anfangs ist die Freude über den neuen Hund immer groß, doch wenn dann die ersten kleinen Problemchen auftauchen, sind die meisten Neulinge was die Haltung eines Hundes angeht meist ratlos. Dabei gibt es gerade für solch kleine Probleme meist eine schnelle und einfache Lösung.

Hund und Hundebett, wie bringe ich ihn dazu, es zu nutzen?

Möchte ein Hund das Hundebett nicht nutzen sondern liegt stattdessen irgendwo auf der Couch, auf den Fliesen, den Laminat oder sonst einem Ort, so kann das mehrere, leicht zu erklärende Gründe haben. Zum einen kann es sein, dass das Hundebett einfach noch zu ungewohnt für den Hund ist und er sich erst daran gewöhnen muss. Dieser Situation schafft man ganz einfach mit einigen positiven Erfahrungen, die der Hund mit dem Hundebett in Verbindung bringen wird, Abhilfe. Man geht mit dem Hund beispielsweise zum Hundebett und lobt ihn währenddessen und gibt ihm einige Leckerlis. Hat der Hund sich dann einmal erst an das Hundebett gewöhnt, reduziert man sowohl die Zahl der Leckerli als auch das Lob. Es ist besonders hilfreich, wenn man die ersten paar Mal so lange an der Seite des Hundes bleibt, bis er eingeschlafen ist.

Der Hund mag sich einfach nicht in das Hundebett legen

Möchte ein Hund sich einfach nicht in das Hundebett legen, so kann es auch sein, dass er den Ort, an dem es steht, nicht mag. Ein Hundebett darf beispielsweise nicht im Durchzug stehen und sollte weder vollkommen abgelegen stehen noch dort, wo die Kinder Tag und Nacht toben. Ein Hund muss sich einfach an den Ort gewöhnen. Wenn der Vierbeiner sich allerdings trotz allem lieber auf kühle Fliesen oder ähnliches legt, so kann es durchaus auch sein, dass ihm das Hundebett gerade im Sommer einfach zu warm ist. Bei Welpen kann es zudem helfen, eine Decke, mit der die Mutter abgerieben wurde, in das Hundebett zu legen.